Eine Zusammenfassung der zurückliegenden Aktivitäten finden Sie hier ...

Ankündigungen werden auf der Startseite veröffentlicht.

Ggf. muss die Seite neu geladen werden, damit der aktuelle Inhalt dieser Webseite angezeigt wird. Nutzen Sie dafür die entsprechende Funktion des Browsers oder den nachfolgenden Button:

Mit freundlicher Förderung durch:

2012_logo_ministerium-nds_sm.jpg
mitglieder aug14
Die Kreisgruppe Wilhelmshaven des "Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e.V." ist dem Verein zum Erhalt der Südzentrale als korporatives Mitglied beigetreten.
mehr ...
f logo
Besuchen Sie uns auf Facebook!
gm
Über 1.000 Facebook-Nutzer unterstützen die Arbeit des Vereins zum Erhalt der Südzentrale
Geocaching svg
Für Freunde des Geocaching wurde eine Letterbox eingerichtet.
Informationen gibt es hier.
Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder!
Sicherheitscode Neues Captcha anfordern
Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld.
Einträge einblenden - Einträge ausblenden
11 - 15 ⇒ 106
08.10.2015 10:30 Hans Holzweg?? Spacer
Hallo "Hans Holzweg", ich nehme mal an, dass es sich bei Ihrem Kommentar um einen "Witz" handelt (wobei ich diesen persönlich nicht wirklich komisch fände).

04.10.2015 16:24 Hans Holzweg Spacer
Wir müssen die Südzentrale unbedingt erhalten. Wir sollten mal wieder so eine Aktion starten und uns alle auf die Brücke stellen ! So was darf man nicht abreissen.

14.09.2015 18:45 Herr Sandweg Spacer
Ich habe Wihlemshaven noch im Mai besucht. Viel Sehenswertes ist ja nun nicht vorhanden oder abgerissen. Aber das man noch die letzten Zeugnisse abreißt, ist ein Skandal und Dummheit in höchster Protenz! Kenne ich aber auch aus meiner Heimatstadt, die mittlerweile ganz verkommen ist. Aber die Profitgier siegt immer, da hat die öffentliche Hand keine Chance. Entscheider werden zur Not gekauft. Ich wünsche dem Verein viel Kraft und die Verantwortlichen (kann ich hier nicht zitieren)!

28.08.2015 16:35 Lindemann Spacer
D'accord "Geschichtsfan" - irgendwann müssen die Verantwortlichen (oder besser: der Verantwortliche) der sich abschaffenden Stadt WHV die Karten auf den Tisch legen ! Zeit heilt alle Wunden, heißt es. In diesem Fall wird sich allerdings der ein oder andere zu gegebener Zeit noch wundern ... Ich werde jedenfalls ganz ganz genau beobachten, wie sich das üble Spielchen um die Fläche neben der KW-Brücke entwickelt. Die kaum zu überbietende Skrupellosigkeit in diesem wohl einmaligen "Umgang" um ein denkmalgeschütztes Gebäude wird nicht ungesühnt bleiben ...

26.08.2015 01:20 Geschichtsfan Spacer
Der Verein hat dennoch gewonnen. Und jede Bürgerin und jeder Bürger, die / der für den Erhalt war, hat gewonnen. Und behalten wurde der Blick in den Spiegel und die Erkenntnis, dass man sich nichts vorzuwerfen braucht. Andere müssen da allerdings haarscharf aufpassen, dass deren Spiegel nicht zerplatzt. Diejenigen, die sich verantworten müssen, werden in den nächsten Monaten und Jahren in ganz gewaltige Erklärungsnot kommen. Warten Sie es nur ab. Warten Sie es ab.